Innovation Forum Medizintechnik

Worum geht es? Was sind die Themen des Forums?

Worum geht es

  • Präsentation neuer Ideen, Projekte und Forschungsergebnisse mit hohem Applikationsgrad
  • Inspirationen für eigene Entwicklungsprojekte
  • Zusammenführung von Wirtschaft und Wissenschaft
  • spannende Vorträge anerkannter Experten
  • Praxiswissen aus der Branche
  • Vernetzung mit Fachkräften von morgen und Start-ups
  • Zugang zu Know-how innovativer Institute und Forschungseinrichtungen
  • Rund 400 Entscheidungsträger
  • Netzwerkpflege und organisiserte One-to-One Gespräche
  • Forumsbegleitende Ausstellung renommierter Unternehmen und Institute
  • Fachlicher Austausch rund um die Medizintechnik

Ausführliche Informationen folgen in der Programmbroschüre.

MEHR DIALOG. MEHR KONTAKTE. MEHR INFORMATION. MEHR MEDIZINTECHNIK.

  • Businessfrühstück: Der frühe Vogel… Treffen Sie sich mit Ihren Gesprächspartnern bereits morgens ab 9:00 Uhr.
  • Guided Tour: Nutzen Sie die Guided Tour als Aussteller, um Ihre Kompetenz zu präsentieren und potentielle Geschäftspartner zu adressieren. Nutzen Sie die Guided Tour als Besucher, um einen Überblick über die Kompetenzen der Aussteller zu erhalten und so gezielt an die Themen zu gelangen, die Sie wirklich interessieren.
  • Abwechslungsreiches Programm: mehr als 40 Fachvorträge in 9 Sessions zu aktuellen Themenschwerpunkten der Branche, 2 Keynotes, 1 Podiumstalk, Best-practice-slots
  • Speakers’ Corner: Referenten stehen Ihnen nach Ihrem Vortrag für weitere Fragen und Diskussionen zur Verfügung.
  • B2B-Matchmakingtool: Vorab gezielt Gespräche mit Wunschpartnern buchen.
  • TechnologyMountains-Bonus: ALLE Teilnehmer aus TechnologyMountains Mitgliedsunternehmen erhalten 50 % Nachlass.
  • WARM-UP – VORABENDPROGRAMM AM 19. OKTOBER 2022 ab 17:00 Uhr
    Stimmen Sie sich mit dem Vorabend-Event auf das Forum ein und diskutieren Sie mit Experten unseres Partnerlandes über aktuelle Themen der Branche. Im Format eines World Cafés werden Thesen bekräftigt und widerlegt. Bei Interesse bitten wir um vorherige Anmeldung!

Auf unserer B2B Plattform hat jeder Teilnehmer des Forums die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren und bereits vor dem Event bis zu 10 15-minütige Gespräche mit potentiellen Kooperations- oder Geschäftspartnern während des Forums zu organisieren. Dies ist meist effektiver als ein Smalltalk und bietet die Möglichkeit einer Planung von gezielten Gesprächen.

Wir werden Sie informieren, sobald die Anmeldung auf der Plattform möglich ist.

Die Plattform steht ausschließlich Teilnehmern des Forums zur Verfügung, andere Personen haben keine Möglichkeit der Gesprächsbuchung.

Selbstverständlich liegt uns Ihre Gesundheit am Herzen. Deshalb werden wir auch 2022 in Zusammenarbeit mit der Stadthalle ein Hygienekonzept erarbeiten, das den dann geltenden Vorschriften und Regelungen entspricht. Wir tun alles dafür, dass Sie sich auf unserer Veranstaltung sicher fühlen.

Bleiben Sie gesund und vorsichtig!

Was kostet die Teilnahme? Was ist im Preis enthalten und gibt es Ermäßigungen?

Die Teilnahme am Innovation Forum umfasst alle Vorträge, die Pausenverpflegungen, die Konferenzunterlagen, das Abendessen und ein Parkticket für das Parkhaus.

Teilnahmegebühr: 440,- EUR
Early-Bird-Rabatt: 10% Nachlass auf die Teilnahmegebühr für Anmeldungen bis zum 14. September 2022
TechnologyMountains-Mitglieder: 50% Nachlass für jeden Teilnehmer des Mitgliedunternehmens
Studenten und Doktoranden: 50,- EUR (brutto)

Sie möchten Mitglied werden? Hier erfahren Sie mehr.

Die Anmeldung kann bis 14. Oktober 2022 erfolgen. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit auch ohne Anmeldung die Veranstaltung zu besuchen und sich vor Ort zu registrieren.

Ein Early-Bird ist, wer sich bis zum 14. September 2022 anmeldet. Er erhält 10% Nachlass auf die Teilnahmegebühr.

Sie möchten bereits am Vortag anreisen oder nach dem Forum nicht mehr nach Hause fahren? Dann nutzen Sie doch einfach den Service des nahegelegenen Légère Hotels in Tuttlingen mit MedicalMountains-Preisvorteil.

Nehmen Sie für die Zimmerbuchung bitte direkt Kontakt zur Reservierungsabteilung auf und geben Sie an, dass Sie Teilnehmer einer MedicalMountains-Veranstaltung sind. Dadurch erhalten Sie einen rabattierten Preis inklusive Frühstück.*

+49 (0) 7461 9616-410
reservations.tuttlingen@legere-hotelgroup.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne, das Team von MedicalMountains hilft Ihnen gern weiter.

* Angebot nur gültig bei Buchung über die Reservierungsabteilung, bei Buchungen über die Webseite und Hotelportale kann das rabattierte Angebot nicht berücksichtigt werden.

Um Ihre Kompetenzen, Produkte und Services vor Ort im direkten Kontakt zu präsentieren, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Preise und Leistungen 2022
Aussteller
Basic S
Aussteller
Basic M
Aussteller
Basic L
Start-up Deal ⁽¹⁾ Vorteils-
paket
S Plus
Vorteils-
paket
M Plus
Vorteils-
paket
L Plus
Vorteilspaket
Professional
Investition Nicht-Mitglieder 830,- 1040,- 1.400,- 850,- 2.400,- 2.850,- 3.400,- 4.600,-
Investition Mitglieder 690,- 905,- 1.100,- 780,- 2.200,- 2.600,- 3.100,- 3.900,-
Eintrittskarten zum Forum 1 Stk. 1 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 4 Stk. 5 Stk. 7 Stk.
Zusätzliche Eintrittskarten für Aussteller Nicht-Mitglieder ⁽²⁾ 360,- 360,- 360,- 360,- 360,- 360,- 360,-
Zusätzliche Eintrittskarten für Aussteller Mitglieder ⁽²⁾ 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,- 180,-
3 m² Ausstellungsfläche
inkl. Stromanschluss
x x x
4 m² Ausstellungsfläche
inkl. Stromanschluss
x x
6 m² Ausstellungsfläche
inkl. Stromanschluss
x x x
Anzeige im Tagungsband *
s/w oder farbig
x ³ x ³ x 4 x 5 x 6
Einleger in der Tagungsmappe * x x x
Firmenlogo auf dem Tagungsband * x x
Firmenlogo auf der Homepage * x x x x
Firmenlogo auf der Programmbroschüre * x
Promotionfläche in der Ausstellungshalle * x 7
(1)  Für Start-up Unternehmen, die 2017 oder später gegründet wurden
(2)  Bei Buchung bis zum 14. September 2022 10% Frühbuchernachlass
* Nur im Rahmen des Pakets buchbar
³  DIN A6 (1/4 Seite) Hochformat
4 DIN A5 (1/2 Seite) Querformat
5  DIN A4 (1/1 Seite) Hochformat
6  Umschlaganzeige DIN A4 Hochformat auf der Innenseite des Einbandes
7  DIN A1 an der Haupttreppe im Ausstellungsbereich
Alle Preise in Euro und zzgl. 19% MwSt.

Diese Unternehmen werden Ihre Produkte und Lösungen auf dem Innovation Forum 2022 präsentieren:

Aussteller am InnovationForum Medizintechnik 2022*

Firma / Institut

Standplatz

ACSYS Lasertechnik GmbH Tagungsfoyer
Additive Willmann Studio
AGRODUR Grosalski GmbH & Co. KG Eingangsfoyer
Aptean DACH GmbH Hof
Asic Robotics AG Eingangsfoyer
ASTRUM IT GmH Tagungsfoyer
BBF Sterilisationsservice GmbH Kleiner Saal
BRIEM Steuerungstechnik GmbH Donauterassenfoyer
Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH Eingangsfoyer
CERAMARET SA Donauterassenfoyer
CHIRON Group SE Eingangsfoyer
CleanControlling Medical GmbH & Co. KG Kleiner Saal
DBK EMS GmbH & Co. KG Donauterassenfoyer
Derungs Licht AG
Eingangsfoyer
DMGMORI Studio
DQS Medizinprodukte GmbH Donauterassenfoyer
Elma Schmidbauer GmbH Kleiner Saal
ETO GRUPPE Donauterassenfoyer
F&W Frey & Winkler GmbH Kleiner Saal
Festo SE & Co. KG Studio
Freudenberg Medical Europe GmbH Donauterassenfoyer
GF Machining Solutions GmbH Tagungsfoyer
GFH GmbH Kleiner Saal
Gindele GmbH Donauterassenfoyer
Gühring KG Donauterassenfoyer
H+K Beschichtungstechnik GmbH Donauterassenfoyer
Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. Eingangsfoyer
Hemex AG Eingangsfoyer
Hochschule Furtwangen Eingangsfoyer
HYBETA GmbH Tagungsfoyer
IHI Ionbond AG Donauterassenfoyer
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Eingangsfoyer
inpac Medizintechnik GmbH Eingangsfoyer
it.conex GmbH Donauterassenfoyer
Jet Clean Systems AG
Eingangsfoyer
Johner Institut GmbH Tagungsfoyer
Kläger Spritzguss GmbH & Co. KG Donauterassenfoyer
Kreativraum GmbH
Studio
Kumovis GmbH Donauterassenfoyer
Kunststoffinstitut Südwest  Eingangsfoyer
LA2 GmbH Donauterassenfoyer
LLT Applikation GmbH Tagungsfoyer
LS medcap GmbH Studio
majesty GmbH Donauterassenfoyer
MATRIX GmbH Spannsysteme & Produktionsautomatisierung Donauterassenfoyer
MedicalMountains GmbH Eingangsfoyer
MEDIPACK AG Donauterassenfoyer
MedtecLIVE with T4M
Eingangsfoyer
METECON GmbH Studio
Michelfelder GmbH Donauterassenfoyer
MIMplus Technologies GmbH & Co. KG Eingangsfoyer
MiSANTO AG Eingangsfoyer
New Voice International AGSt.
Eingangsfoyer
NIUTEC AG Eingangsfoyer
NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen Studio
ODU GmbH & Co. KG Donauterassenfoyer
OTEC Präzisionsfinish GmbH Donauterassenfoyer
PHOTON ENERGY GmbH Donauterassenfoyer
Polydec SA Eingangsfoyer
Prof. H.P. Zenner GmbH Studio
RAUMEDIC AG Donauterassenfoyer
Rauschert Heinersdorf-Pressig GmbH Donauterassenfoyer
Regen Lab SA
Eingangsfoyer
SCHEUERMANN + HEILIG GmbH Kleiner Saal
Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH Eingangsfoyer
seleon GmbH Kleiner Saal
Serious VR Studio
SGA GmbH Kleiner Saal
Stolmár & Partner Intellectual Property Donauterassenfoyer
Swiss Business Hub Germany
Eingangsfoyer
TechnoloyMountains e. V. Eingangsfoyer
Titanex GmbH
Galvex GmbH
Eingangsfoyer
Transline Deutschland GmbH Donauterassenfoyer
TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH Kleiner Saal
United Robotics Group GmbH Studio
Vollack GmbH & Co. KG
Studio
Yamaichi Electronics Deutschland GmbH Tagungsfoyer
ZELTWANGER Laser Robotic Applications GmbH Donauterassenfoyer

Den Erfolg Ihres Auftritts auf dem Forum beeinflussen Sie maßgebend mit der Mobilisierung der Besuchenden. Machen Sie auf Ihre Teilnahme aufmerksam und laden Sie Ihre Kunden aktiv ein. Wir unterstützen Sie dabei mit Vorlagen und schnell umzusetzenden Ideen:

E-Mail-Signatur

Mit jeder E-Mail ein bisschen Aufmerksamkeit: Ergänzen Sie Ihre E-Mail-Signatur mit einem Banner des Forums. Verlinken Sie diesen mit Ihrem Aussteller-Profil.

Webseite

Nutzen Sie Ihre Webseite, um auf Ihre Teilnahme am 13. Innovation Forum Medizintechnik hinzuweisen. Verlinken Sie zum Beispiel die Webseite auf Ihrer Homepage.

Social Media

Teilen Sie Ihr Aussteller-Profil in Ihren sozialen Kanälen und erhöhen Sie damit die Reichweite Ihres Showcase und Highlights. Mit dem Hashtag #innoforum2021  machen Sie bei Ihren Posts zusätzlich auf Ihren Auftritt auf dem Forum aufmerksam.

Newsletter

Versenden Sie regelmäßig einen Newsletter? Perfekt! Dann laden Sie Ihre Kunden auch auf diesem Weg zum Innovation Forum Medizintechnik ein. Wir empfehlen Ihnen Ihr Showcase und Ihr Produkt- oder Dienstleistungshighlight im Newsletter zu erwähnen und zu verlinken.

Unser Team steht Ihnen für alle Fragen zur Seite. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Sie möchten auf dem Innovation Forum Medizintechnik ausstellen oder haben bereits einen Stand gebucht und haben Fragen?

Für die Ausstellerbetreuung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Marena Hauser
+49 7461 96 97 2164
hauser@medicalmountains.de

Sie möchten bereits am Vortag anreisen oder nach dem Forum nicht mehr nach Hause fahren? Dann nutzen Sie doch einfach den Service des nahegelegenen Légère Hotels in Tuttlingen mit MedicalMountains-Preisvorteil.

Nehmen Sie für die Zimmerbuchung bitte direkt Kontakt zur Reservierungsabteilung auf und geben Sie an, dass Sie Teilnehmer einer MedicalMountains-Veranstaltung sind. Dadurch erhalten Sie einen rabattierten Preis inklusive Frühstück.*

+49 (0) 7461 9616-410
reservations.tuttlingen@legere-hotelgroup.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne, das Team von MedicalMountains hilft Ihnen gern weiter.

* Angebot nur gültig bei Buchung über die Reservierungsabteilung, bei Buchungen über die Webseite und Hotelportale kann das rabattierte Angebot nicht berücksichtigt werden.

Das war das Innovation Warm-up am 19. Oktober 2022!

Gemeinsam mit den Gästen aus unserem Partnerland Schweiz haben wir uns auf das Innovation Forum eingestimmt.

Circa 80 Teilnehmer haben im Format eines World Cafés an 5 Thementischen über innovative Themen und Lösungskonzepte aus der gesamten Medizintechnik diskutiert.

Nachdem das World Café seine Tore geschlossen hat, wurde das Buffet eröffnet. Der Networking-Abend wurde mit einem kulinarischen Gruß aus der Heimat unserer Schweizer Gäste abgerundet.

Einige Impressionen des Innovation Warm-up 2022:

Anmeldung

Anmeldung:

Die Teilnahme am Innovation Warm-up ist für Teilnehmer des Innovation Forum kostenfrei.
Bitte melden Sie sich bis zum 14. Oktober 2022 an:

Schreiben Sie uns eine E-Mail an:

Melanie Gebel, gebel@medicalmountains.de
Betreff: Anmeldung Innovation Warm-up

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Round Tables:

Es wird drei Diskussionsrunden geben, jede dauert 30 Minuten. Information über die Round Table-Themen finden Sie unten bzw. als Programm-Download (PDF) sobald das Programm feststeht.

17:00 Uhr

Willkommen

17:20 Uhr

Begrüßung

17:30 Uhr

Elevator Pitch
Kurze Vorstellung der Gäste aus dem Partnerland

17:45 Uhr

World Café
Diskussion verschiedener Themen an mehreren Thementischen

17:45 Uhr

Runde 1

Bitte wählen Sie für sich eines von den aufgeführten Themen aus.

18:15 Uhr

Runde 2

Bitte wählen Sie für sich eines von den aufgeführten Themen aus.

18:45 Uhr

Runde 3

Bitte wählen Sie für sich eines von den aufgeführten Themen aus.

19:15 Uhr

Zusammenfassung

ab 19:45  Uhr

Get-together // Networking und Abendimbiss

Round Table 1:

VR & AR – Überbewerteter Trend oder tatsächlicher Nutzen? Wie kann die MedTech-Branche die Technologie für sich nutzen?
Der Einsatz von Augmented und Virtual Reality in der Medizin gilt bereits seit einigen Jahren als vielversprechend. Insbesondere im Fachbereich der Chirurgie gehen die Technologien mit einem entsprechenden Mehrwert einher, indem sie den Operateur bei der Kenntnis und räumlichen Vorstellung ihres Operationsgebietes elementar unterstützen. Virtual Reality revolutioniert bereits seit einigen Jahren die Ausbildung von Ärzten. Doch wird der Trend bei all seinen Vorteilen auch ausreichend kritisch hinterfragt? Anwendung von VR-Systemen bietet faszinierende therapeutische Möglichkeiten auch über den Operationsaal hinaus, aber werden hierbei ethische Prioritäten ausreichend bei der Entwicklung und Nutzung zur Orientierung genutzt, um die spezifische Anfälligkeit der Patienten zu berücksichtigen? Was muss ein XR-System erfüllen, um in der Medizin Erfolg zu haben? Was könnte den Einsatz von XR in der Medizin beschleunigen? Und welche Herausforderungen gilt es hierbei zu meistern?

Round Table 2:

Kreislaufwirtschaft: Königsweg oder Kompromiss für eine nachhaltige MedTech-Branche? Welches Potential besitzt das Zukunftsmodell?
Die deutsche Medizintechnikbranche steht für Produktvielfalt, Innovation und Internationalität – jedoch ist die Branche mit den globalen Lieferketten und kurzen Produktlebenszyklen auch für einen großen Anteil der CO2-Emissionen im Gesundheitswesen verantwortlich. 71 % der CO2-Emissionen entfallen auf Supply-Chain, also auf die Produktion, den Transport, den Gebrauch und die Entsorgung von Medizinprodukten und Arzneimitteln. Dabei werden gerade bei Medizinprodukten besonders hochwertige Materialien eingesetzt, bei denen sich eine Aufbereitung lohnt. Jedoch begrenzen strenge Sicherheits- und Hygienestandards den Handlungsspielraum für Recycling – zumal die oftmalige Verwendung mehrerer Materialien innerhalb eines Medizinprodukts dies nur beim ursprünglichen Hersteller ermöglichen. Die Kreislaufwirtschaft gilt als ein Modell der Zukunft – mit ihrer Hilfe werden Produktionsprozesse so gestaltet, dass Ressourcen optimal genutzt werden und möglichst lange im Wirtschaftskreislauf verbleiben können. Doch wie praxistauglich ist das Modell? Was benötigen die Unternehmen für die Umsetzung? Wie kann Kreislaufwirtschaft im Alltag aussehen? Welche Alternativen kann es hierzu geben? Und welche Maßnahmen können Unternehmen darüber hinaus ergreifen, um den Spagat zwischen Patientensicherheit und Umweltschutz zu meistern?

Round Table 3:

Nützlicher Arbeitskollege der Zukunft oder Ersatz humaner Fachkräfte? Wie werden Cobots den Fertigungsprozess verändern?

Fast jeder Hersteller von Industrierobotern bietet mittlerweile spezielle Typen für die Mensch-Roboter-Kollaboration an, also für einen geteilten Arbeitsraum von Mensch und Roboter einen Arbeitsraum ohne trennende Schutzeinrichtung. Mit neuen Funktionen und Schutzvorrichtungen sollen die sogenannten Cobots disponibel für unterschiedliche Einsatzbereiche sein – auch die Medizin und die Medizintechnik können von den neuen Kollegen profitieren. Durch die Mensch-Roboter-Kollaboration kann der Fertigungsprozess effizienter, flexibler und individueller gestaltet werden, in Kliniken und Rehazentren versprechen Assistenzroboter einen begünstigten Heilungsprozess sowie eine Entlastung des Fachpersonals.
Welche Möglichkeiten eröffnen sich durch kollaborative Robotertechnologie insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen? Wie verändert sich hierdurch das Automatisierungspotential für die Unternehmen? Wo liegen die Grenzen von Cobots, auch aufgrund ihrer benötigten Bauweise?

Round Table 4:

Das Material, aus dem Medizinprodukte sind – wie intelligent werden die Werkstoffe & Oberflächen der Zukunft?
In der Medizintechnik kommt eine Vielzahl von verschiedenen Materialien zum Einsatz. Hiervon gelten einige als “smarte Materialien aufgrund verschiedener Eigenschaften, die ihnen innerhalb des Herstellungsprozesses hinzugefügt werden. Diese passen sich beispielsweise selbstständig an veränderte Umweltbedingungen an oder verändern ihre Eigenschaften aufgrund äußerer Einflüsse gezielt zur optimalen Anpassung an ihre Umgebung. Damit ermöglichen sie völlig neue Perspektiven im Produktdesign – Funktionalitäten können direkt in die Bauteilstruktur integriert werden. Bauteilkomplexität, Gewicht und benötigter Bauraum werden reduziert. Welche Rolle werden traditionelle Werkstoffe im Gegensatz hierzu spielen? Wie smart müssen die Werkstoffe werden? Welche Vorteile können sich hieraus für Hersteller, Anwender und Patienten ergeben? Und wo liegen die Grenzen der smarten Werkstoffe?

Round Table 5:

Digitalisierung in der Medizintechnik: Warum endet die Innovationskultur an der OP-Schleuse?
Patienten sollten heute Zugang zu den besten und modernsten Diagnosewerkzeugen haben, weshalb der Einsatz und die Entwicklung von entsprechenden Technologien in der Gesundheitsbranche bereits seit längerer Zeit zu einer Notwendigkeit geworden sind. Der Einsatz künstlicher Intelligenz, 5G oder Computersimulationen stellt längst keine Zukunftsvisionen mehr dar – doch kommt dieser Fortschritt mit seinen Vorteilen auch beim Patienten an? Die Modernisierung der Operationssäle wird durch innovative Technologien stetig nach vorne getrieben – Beispiele wie Sprachsteuerung, roboterassistierte Chirurgiesysteme oder der Einsatz von VR/AR zeigen den Fortschritt der vergangenen Jahre auf. Doch verlässt der Patient den Operationsbereich, so endet oftmals die innovative Ausprägung.
Was muss getan werden, damit der Nutzen der Innovationen beim Patienten ankommt? Welche innovative Technologie ermöglicht das schnellste und nachhaltigste Vorantreiben der Digitalisierung im Bereich der Medizintechnik? Welcher Ansatz schafft für den Patienten den größten Output? Und wo bleibt der Mensch bei so viel Technik?

Medienpartner 2022:

 

 

 

 

 


 

 

Mit freundlicher Unterstützung unseres Ausstattungspartners:

tbd.